Rechtliche Hinweise

Haftung

Die in diesem Internetauftritt zur Verfügung gestellten Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Nicht zugriffsberechtigt sind insbesondere Personen mit Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien. Die Inhalte dieser Seiten wurden sorgfältig erstellt und überprüft. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Die Quants Vermögensmanagement AG übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen und behält sich vor, die genannten Daten ohne Ankündigung zu ändern.

Haftungsansprüche gegen die Quants Vermögensmanagement AG, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Quants Vermögensmanagement AG kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die Quants Vermögensmanagement AG keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Ombudsstelle

Der Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VuV) hat eine Schlichtungsstelle nach Maßgabe der EU-Richtlinie Nr. 2013/EU vom 21.5.2013 über die Alternative Streitbeilegung eingerichtet. Vor der VuV-Ombudsstelle sollen Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Mitgliedern des VuV im Zusammenhang mit Finanzdienstleistungsgeschäften in einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren beigelegt werden können.

Die Quants Vermögensmanagement AG ist Mitglied im VuV und damit dieser Schlichtungsstelle angeschlossen. Für den Fall, dass einer Kundenbeschwerde zwischen den Parteien nicht unmittelbar abgeholfen werden kann, wird damit die Möglichkeit eröffnet, kundenseits die Schlichtungsstelle anzurufen. Das Schlichtungsverfahren ist für den Antragsteller kostenfrei.

Die Anschrift der VuV-Ombudsstelle lautet:
VuV-Ombudsstelle
Stresemannallee 30
60596 Frankfurt am Main

Weitere Informationen zur VuV-Ombudsstelle (u.a. Kommunikationsdaten, Verfahrensordnung, Antragsformular) erhalten Sie unter www.vuv-ombudsstelle.de.

Keine Anlageberatung

Die Inhalte, insbesondere auch Produktinformationen sowie Ausarbeitungen / Veröffentlichung oder Einschätzungen zu Wertpapieren, dienen ausschließlich Informationszwecken. Die Inhalte stellen weder eine individuelle Anlageempfehlung noch eine Einladung zur Zeichnung oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar und ersetzten nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Wünschen Sie diese, wenden Sie sich bitte an uns oder an Ihren Anlageberater. Die insbesondere im Zusammenhang mit Produktinformationen dargestellten Sachverhalte dienen ausschließlich der Illustration und lassen keine Aussagen über zukünftige Gewinne oder Verluste zu. Rechtlich einzig verbindliches Dokument bei Neuemissionen sowie Investmentfonds ist der jeweilige Verkaufsprospekt.

Urheberrecht

Inhalt und Struktur der Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Quants Vermögensmanagement AG.

Vergütungssystem

Das Institut ist nicht verpflichtet, Informationen zum Vergütungssystem gemäß § 16 InstitutsVergV und Art. 450 Verordnung (EU) Nr. 575/2013 (CRR) zu veröffentlichen.

Als Anlageberater, Anlagevermittler und Finanzportfolioverwalter, der nicht befugt ist, sich bei der Erbringung von Finanzdienstleistungen Eigentum oder Besitz an Geldern oder Wertpapieren von Kunden zu verschaffen, und der nicht auf eigene Rechnung mit Finanzinstrumenten handeln darf, ist Art. 450 CRR nicht anzuwenden (§ 2 Abs. 8 und Abs. 8b KWG).

Die Vorschrift des § 16 Abs. 1 InstitutsVergV ist auf das Institut nicht anwendbar, da es kein bedeutendes Institut gemäß § 17 InstitutsVergV ist. Die Vorschrift des § 16 Abs. 2 Instituts-VergV ist nicht anwendbar, da die Bilanzsumme des Instituts im Durchschnitt zu den jeweiligen Stichtagen der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre 3 Milliarden Euro nicht erreicht oder überschritten hat.